Offene Stelle
Mann wacht auf und fühlt sich morgens schlecht

Was sind die Ursachen von Impotenz und warum ist Potencialex das beste Supplement?

Psychische (psychologische) Gründe Alle möglichen Faktoren wie Stress, Angst, Sorgen und Versagensängste verringern die erektile Funktion. Meistens sind Probleme in der Beziehung zur Ehefrau oder Freundin die Ursache für psychisch bedingte Impotenz. Es ist nicht der Körper, der nicht funktioniert, sondern die Psyche: Wenn man beim Sex zu viel denkt, bleibt die Erektion oft aus. Jeder Mann hat in seinem Leben eine Phase der psychischen Impotenz. Diese Form der Impotenz ist vorübergehend und eigentlich ganz normal. Man nennt das Versagensangst: Der Mann hat Angst, keine Erektion zu bekommen [...]

mehr lesenMehr Tag
Offene Stelle

Erektile Dysfunktion: Warum ist Eroxel die beste Lösung?

Erektile Dysfunktion (Potenzsyndrom) bezeichnet eine sexuelle Störung, bei der ein Mann seinen Penis nicht ausreichend errichten kann, um befriedigende sexuelle Erfahrungen zu machen. Erektile Dysfunktion ist die Unfähigkeit oder das Fehlen einer Erektion in einem Zustand, der sexuelle Erregung verursacht. Sie gilt als Störung, wenn das Problem über einen längeren Zeitraum (mindestens sechs Monate) oder bei mehr als zwei Dritteln der Versuche besteht. Gelegentlich auftretende Erektionsprobleme sind jedoch völlig normal. Die erektile Dysfunktion, umgangssprachlich auch Impotenz genannt, wird von vielen Menschen als solche bezeichnet. Sie ist jedoch nicht die einzige Form der Impotenz (impotentia comitia) und kann sich auch auf Unfruchtbarkeit beziehen [...]

mehr lesenMehr Tag
Offene Stelle

Wie bekämpft Eroxel Impotenz?

Die Medizin definiert Potenzstörungen als die Unfähigkeit, Sex zu haben. Diese können sowohl psychische als auch organische Ursachen haben. Erektionsstörungen können gelegentlich auftreten und sind in allen Altersgruppen verbreitet. Erektionsstörungen, die über einen längeren Zeitraum andauern, können sowohl für den Mann als auch für das Paar erhebliche Probleme verursachen. Impotenz kann auch ein Anzeichen für Veränderungen der Blutgefäße (Arteriosklerose) sein und ein Warnzeichen für eine Herzerkrankung darstellen. Aus diesem Grund ist es wichtig, Impotenz zu bekämpfen, bevor sie zu einem ernsthaften Problem wird. Versuchen Sie, Eroxel mindestens 6 Monate lang einzunehmen, und Sie werden einen großen Unterschied bei [...]

mehr lesenMehr Tag
Offene Stelle

Erektile Dysfunktion: Warum sollten Sie auf Eroxel vertrauen?

Erektile Dysfunktion ist ein Zustand, der anhaltende oder wiederkehrende Erektionsprobleme verursacht. Häufigkeit Die Massachusetts Male Aging Study (MMAS), in der 1987-1989 Daten von 1 709 Männern zwischen 40 und 70 Jahren über ihren Gesundheitszustand, ihre Sexualität, Risikofaktoren, Vorerkrankungen und die Einnahme von Medikamenten erhoben wurden, wird häufig zitiert, wenn Zahlen zur Häufigkeit von Erektionsstörungen diskutiert werden. Diese Studie ergab Folgendes: 9,6% der Studienteilnehmer litten an vollständiger ED. 25,2 Prozent gaben einen mäßigen Gesundheitszustand an. 17,2 Prozent über leichte Formen von ED. Ursachen Körperliche (somatische), Faktoren - Alter - Krankheiten - Traumata - Therapeutische Maßnahmen [...]

mehr lesenMehr Tag
Offene Stelle

Wie wirkt Eroxel gegen Impotenz?

Eine Erektion kann nur durch ein komplexes Zusammenspiel von Hormonen, Nerven und Blutgefäßen entstehen. Erektile Dysfunktion kann viele Ursachen haben. Die Stehfähigkeit des Penis kann durch übermäßigen Alkoholkonsum, Fettleibigkeit und Rauchen beeinträchtigt werden. Die Produktion des Sexualhormons Testosteron nimmt mit dem Alter ab. Dies führt zu einer langsameren Erregung und schlechteren Erektionen sowie zu einer geringeren Spermienzahl. Auch die arterielle Blutzufuhr nimmt mit dem Alter ab. Die Gefäße verengen sich und reagieren dadurch langsamer. Arteriosklerose, also eine Verhärtung der Blutgefäße, ist der häufigste Grund für Erektionsstörungen. Erektionsstörungen können auch auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen und sollten [...]

mehr lesenMehr Tag
Offene Stelle

Impotenz und Eroxel - Wie hängt das zusammen?

Impotenz ist ein Zustand, in dem ein Mann keinen Geschlechtsverkehr haben kann. Unzureichende Steifheit der Gliedmaßen ist der Grund für Impotenz. Erektile Dysfunktion, medizinisch auch Impotenz genannt, ist eine häufige Erkrankung, die sich mit zunehmendem Alter tendenziell verschlimmert. Aber die perfekte Lösung ist Eroxel. Da es sehr wirksame und rein natürliche Inhaltsstoffe enthält, kann es die Impotenz an der Wurzel beseitigen: Eroxel Original Was ist eine erektile Dysfunktion? Erektile Dysfunktion ist definiert als ein Zustand, bei dem der Betroffene seit höchstens 6 Monaten eine Beeinträchtigung seiner Fähigkeit zur Versteifung erlebt. Mindestens 70% der versuchten sexuellen Handlungen waren erfolglos. Dies steht im Gegensatz zu [...]

mehr lesenMehr Tag